Iris Maucher - Exploratio

 

Veränderung

„Nichts ist so beständig wie der Wandel“. Dieses Zitat von Heraklit ist Jahrtausende alt, dennoch steht der Mensch Veränderungen immer noch sehr skeptisch gegenüber. Warum ist das so?

 

Veränderungen rufen oft Verunsicherungen hervor, egal ob es sich um einen Einschnitt am Arbeitsplatz, eine anstehende innerbetriebliche Umstrukturierung oder eine Neuausrichtung im privaten Bereich handelt.

Wichtig ist dabei, die Betroffenen zu integrieren und aus Betroffenen Beteiligte zu machen.

Der Betroffene braucht die Möglichkeit, aktiv anstehende Veränderungen mit beeinflussen zu können.
Eigene Ideen
einbringen zu dürfen, fördert Identifikation mit den anstehenden Prozessen und macht den Betroffenen zum „Miteigentümer“ des Ganzen.

Die bewusste und transparente Gestaltung der Übergänge schafft Sicherheit.

In meiner Rolle als Beraterin ist es meine Aufgabe die Beteiligten in ihrer Kreativität zu fördern, den Prozess zu steuern, den Spiegel hochzuhalten und für Transparenz zu sorgen.

Ich unterstütze sie gerne bei der Koordination und Abwicklung anstehender Veränderungsprozesse. Wenn Sie Fragen dazu haben oder einen unverbindlichen Kennenlern-Termin vereinbaren wollen, finden Sie hier meine Kontaktdaten.